Rezension „Nicht weg und nicht da“

anne-freytag31.jpg

Buchtitel: Nicht weg und nicht da
Autor: Anne Freytag
Genre: Coming-of-Age-Roman, Liebesroman
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 19.03.2018
Seiten: 480
Formate: Hardcover 16,00 €, E-Book 12,99 €
Amazon / Randomhouse

Über die Autorin

Anne Freytag2
Quelle: Anne Freytag

Anne Freytag hat International Management studiert und als Grafikdesignerin und Desktop-Publisherin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Erwachsenen- und All-Age-Romanen widmete.

Für ihre ersten beiden Jugendbücher wurde die Autorin zwei Mal in Folge für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert – 2017 für „Mein bester letzter Sommer“, 2018 für „Den Mund voll ungesagter Dinge“.

Inhalt

Anne Freytag
Quelle: Amazon

Als Luises Bruder Selbstmord begeht, verändert sich alles. Luise zieht einen Schlussstrich. Sie schneidet sich ihre Haare ab, bis auf 3 mm und baut eine Mauer um sich herum.

Als Jacob sie zum ersten Mal sieht ist er sofort fasziniert von ihr und möchte sie kennen lernen. Möchte hinter die Mauer blicken und ihr wahres Ich kennenlernen.

Meine Meinung

Nicht weg und nicht da Zitate2

Ich habe mich so wahnsinnig auf das Buch von Anne Freytag gefreut. Ich habe zuvor schon von ihr „Mein bester letzter Sommer“ gelesen und war da schon hin und weg. Ebenfalls steht ihr Buch „Den Mund voll ungesagter Dinge“ in meinem Regal. Das ich auf jeden Fall jetzt sehr bald auch lesen werde.

Auch haben mir schon viele gesagt das das Buch so schön und traurig ist, dass ich es unbedingt lesen muss. Da war ich natürlich noch gespannter.

Danke an dieser Stelle an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Cover

Das Cover ist mir optisch sofort aufgefallen, auch wenn es eher schlicht gehalten ist. Die Farben spiegeln meiner Meinung nach Hoffnung und Zuneigung wieder und lässt uns als Leser erahnen, wo uns die Geschichte hinführen wird. Es passt auch wirklich gut zu der Geschichte denn die Sternenbilder, spielen noch eine wesentliche Rolle in diesem Buch. Näheres verrate ich natürlich nicht.

Geschichte

Die Geschichte hat mich zutiefst aufgewühlt. Auf der einen Seite Trauern wir mit der Protagonistin mit um ihren verstorbenen Bruder und andererseits begleiten wir sie auch auf ihren Weg in ein neues Leben. Einen Neuanfang.

Als dann Jacob in ihr Leben trtt, wird alles anders, die Mauer die sie um sich gebaut hat, fängt an zu bröckeln. Und wir lernen noch eine ganz andere Seite an Luise kennen.

Nicht weg und nicht da Zitate4

Eines Tages bekommt Luise Post aus dem Jenseits. Eine E-Mail von ihrem verstorbenen Bruder Kristopher. Er gibt ihr verschiedene Aufgaben, die sie zu bewältigen hat und begleitet sie so auf ihren Weg. Auf der einen Seite wenn man sich das so überlegt, ist das irgendwie gruselig. Wenn ich plötzlich E-Mails von einem verstorbenen Familienmitglied bekommen würde, wäre das schon sehr seltsam. Andererseits ist das nicht auch total besonders, du kannst einen richtigen Abschluss finden, weil dich derjenige noch auf deinem Weg begleitet.

Protagonisten

Luise ist ein wirklich toller Protagonist, anders kann man das einfach nicht sagen. Ich habe sie so in mein Herz geschlossen. Die Trauer um ihren Bruder zerstört sie fast, sie gibt sich die Schuld, ihn nicht mehr gerettet zu haben. Man spürt regelrecht ihre Wut und ihre Angst. Ihr Charakter ist einfach so Facettenreich dargestellt, dass ich mich wirklich in sie hineinversetzen konnte. Auch wenn ihr Verlust sie wirklich mitnimmt, bleibt sie stark, zumindest versucht sie es. Im Verlauf der Geschichte entwickelt sie sie sich immer mehr. Ihre Lebensfreude die zunächst erlischt war, kehrt zurück. Sie wird stärker. Einfach glücklicher. Wir begleiten sie auf ihren Höhen und Tiefen und sind hautnah dabei wie sie sich verändert. Diese Entwicklung wurde wirklich gut dargestellt. Luise ist einfach so sympathisch, so natürlich. Sie verstellt sich nicht.

Nicht weg und nicht da Zitate3

Auch Jacob fand ich von Anfang an total sympathisch. Zunächst kam er mir so vor, wie der typische Macho, aber im Gegenteil, das ist er überhaupt nicht. Man sollte einen Menschen nie nach seinem Aussehen beurteilen. Er wirkte zunächst auch sehr verschlossen, eher in sich gekehrt und kühl. Auch gegenüber Frauen zeigt er keine richtigen Gefühle, weil ihn etwas aus seiner Vergangenheit gezeichnet hat. Man merkt schnell, das auch er sein Päckchen zu tragen hat. Nachdem er Luise kennenlernt, taut er aber immer mehr auf. Wir blicken hinter seiner Fassade und lernen den echten Jacob kennen. Jacob würde alles tun für die Menschen die er liebt. Er ist hilfsbereit und gefühlvoll.

Kristopher leidet an eine Bipolare Störung. Dabei handelt es sich um eine psychische Erkrankung. Wenn man unter dieser Krankheit leidet ist es unklar in welcher Stimmung du dich befindest, denn sowohl die Stimmung als auch der Antrieb und die Aktivität schwanken ständig und sehr häufig. So ist es auch bei Kristopher. Und am Ende sieht er nur noch eine Möglichkeit. Er begeht Selbstmord. Luise und ihre Mutter versuchen damit klar zu kommen, aber das ist natürlich alles andere als leicht. Durch seine E-Mails versucht er den Schaden den er angerichtet hat zu verringern. Und ihnen zu helfen auf den richtigen Weg zu kommen. Ohne ihn.

Nicht weg und nicht da Zitate1

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir wie auch schon in „Mein bester letzter Sommer“ sehr gut gefallen. Sehr ausdrucksstark und wortgewandt nimmt sie uns mit in die Geschichte. Sehr detailreich und klar bringt sie uns das Leben von Luise und Jacob näher.

Da sie aus Sicht beider Protagonisten geschrieben hat, lernen wir beide intensiv kennen. Wissen was sie denken und fühlen. Das hat mir ebenfalls wirklich gut gefallen.

Anne Freytag schafft es durch ihren Schreibstil den Leser an das Buch zu fesseln, das man unbedingt wissen möchte wie die Geschichte weitergeht.

Fazit

DIe Autorin hat es geschafft mich mit ihrem gefühlvollen, traurigen aber auch hoffnungsvollen Coming-of-Age-Roman zu berühren. Weit mehr als das. Ich war wirklich emotional tief mit der Geschichte verbunden, das ich irgendwie alles noch viel stärker wahrgenommen habe, als in anderen Büchern. Spannend, ergreifend, herzzerreißend. Einfach wundervoll.

Von Anfang an habe ich dieses Buch geliebt, es wirkte einfach alles so authentisch und man merkte das sich Anne Freytag mit dieser Thematik wirklich auseinandergesetzt hat, um uns Leser dieses schwere Thema ein wenig näher zu bringen. Dabei hat es einen nicht runtergezogen, wie ich es eigentlich erwartet hätte. Durch diese Mischung aus Trauer und Hoffnung, gibt die Geschichte einen halt.

Manchmal musste ich das Buch aber auch einfach zur Seite legen, um das gelesene zu verarbeiten. So ging es mir auch oft bei den E-Mails von Kristopher und wie Luise darauf reagiert hat, ich habe mich dann immer gefragt wie ich an ihrer Stelle reagiert hätte. Diese E-Mails haben mich auch zutiefst mitgenommen. Aber ich fand die Idee dahinter Kristopher in irgendeine Form zu Wort kommen zu lassen, wirklich toll.

Ich kann mit absoluter Sicherheit sagen das ich dieses Buch wirklich jedem empfehlen würde. Aber seid gewarnt, dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Wenn ihr sowieso nahe am Wasser gebaut seid, habt auf jeden Fall Taschentücher parat.

Dieses Buch zählt auf jeden Fall jetzt schon zu einen meiner Jahreshighlights. Ich danke dir so sehr für dieses tolle Buch, Anne. Ich freue mich schon darauf noch viel mehr von dir zu lesen.

Nicht weg und nicht da Zitate5

Bewertung:

hrgcjbregerilghelir

Ebenfalls ist meine Rezension zu Nicht weg und nicht da von Anne Freytag auch auf Lovelybooks, Wasliestdu und Amazon. Auch da könnt ihr gerne vorbei schaue, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Was habt ihr so für Pläne? ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s