Rezension „Cold Princess“

cold-princess.jpg

Buchtitel: Cold Princess
– Teil 1 der Cosa Nostra Reihe –
Autor: Vanessa Sangue
Genre: New Adult
Verlag: Bastei Lübbe/LYX
Erscheinungsdatum: 29.03.2018
Seiten: 352
Formate: Paperback 12,90 €, E-Book 9,99 €
Amazon / Luebbe LYX

Über die Autorin

Cold Princess2
Quelle: Vanessa Sangue

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt.

Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen.

Inhalt

Cold Princess3
Quelle: Lovelybooks

Saphira de Angelis führt ein Leben in einer der mächtigsten Mafiafamilien in Palermo.  Sie ist der Capo, der Boss. Sie darf sich keine Schwäche erlauben und keine Gefühle zeigen. Sie muss ein Herz aus Eis haben. Unnachgiebig und hart führt sie die Familie de Angelis an, sie geht auch über Leichen.

Der einzige der an ihrer harten Schale kratzt ist Madox Cebero. Ein Mitglied ihrer famiglia und ihrer Leibwache. Für ihn empfindet sie mehr als sie eigentlich sollte, denn er strahlt diese Düsternisse und Dominanz aus, nach der sie sich sehnt.

Als ein Anschlag auf sie verübt wird, muss sie zusammen mit Madox untertauchen. Dabei weiß sie noch gar nicht in welche Gefahr sie sich dabei wirklich begibt. Einen Rennen gegen die Zeit.

Über Intrigen. Geheimnisse. Morde. Verräter. Feinde. Verbündete. Gefühle.

Meine Meinung

Cold Princess Zitate3

Als ich das erste Mal von der neuen Dilogie der Cosa Nostra Reihe gehört habe, war ich sofort fasziniert. Die Geschichte klang wirklich total interessant und ich war gespannt darauf zu lesen was die Autorin daraus gemacht hat.

An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an den Bastei Lübbe und den LYX Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Cover & Titel

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Obwohl er eher schlicht gehalten ist, ist es trotzdem ein absoluter Blickfang, vor allem auch mit dem Glitzer.

Der Titel passt einfach so gut zu dem Buch bzw. zu der Hauptprotagonistin Saphira.

Geschichte

Auf die Geschichte war ich wirklich schon sehr gespannt, denn sowas hatte ich in dieser Form noch nicht gelesen. Das Buch ist nicht einfach nur ein Erotik Roman, es geht auch um die Mafia. Meiner Meinung nach ein schweres und breitgefächertes Thema.

Als uns dann vorne im Buch eine Anmerkung des Autors erwartet, war ich wirklich überrascht. Sie warnt den Leser davor das es keine Rosa-Rote Liebesgeschichte wird, sondern düster und gefährlich und nichts für schwache Nerven. Auch das der Sex nah an der Brutalität schwebt und drastische Szenen dargestellt werden, wenn man damit nicht klar kommt, sollte man dieses Buch nicht lesen. Da wusste ich, ich muss dieses Buch unbedingt lesen. Auch wenn es einen ein wenig abgeschreckt hat. Aber alleine durch diese Anmerkung war mann doch schon so gespannt auf die Geschichte.

Nach dem Tod ihrer Eltern und ihren kleinen Bruder muss Saphira das Familienerbe antreten. Sie wird eine Capo der mächtigsten Mafiafamilien in Palermo. Sie ist der Boss. Sie trifft alle Entscheidungen und jeder hat das zu tun was sie sagt. Auch scheut sie nicht davor den Abzug zu drücken. Sie hat 4 Regeln: 1. Zeig keine Gefühle. 2. Erlaube dir keinerlei Schwäche. 3. Töte alles, was eine Bedrohung darstellt. 4. Verliebe dich niemals.

Der einzige Mann der ihre Regeln ins Schwanken bringen könnte ist Madox. In seiner Gegenwart kann sie nicht klar denken. Er hat etwas an sich, das Saphira keine Ruhe lässt.

Cold Princess Zitate4

Wie auch oft in diesem Business haben auch die de Angelis Feinde. Die Vargas, ebenfalls eine Mafiafamilie. Dieser Streit liegt schon Jahrzehnte zurück. Sie versuchen sich gegenseitig zu zerstören, um die alleinige „Herrschaft“ über Palermo zu erreichen. Auch hier wird vor Mord nicht haltgemacht.

Protagonisten

Saphira ist gefühllos und eiskalt, zumindest ist dies, dass was sie andere sehen lassen will. Wir als Leser blicken hinter ihrer Fassade, lernen sie kennen, ihre Ängste und Hoffnungen. Ich muss sagen das ich sie zum Ende der Geschichte recht gut leiden konnte, aber so richtige Sympathie ist bei mir nicht aufgekommen.

Irgendwie konnte ich Madox einfach überhaupt nicht leiden. Ich fand er war ein sehr widersprüchlicher Charakter, vor allem in Bezug auf Saphira. Und irgendwann hat mich dann sein ganzes Wesen nur noch verwirrt und ich wusste nicht ob er jetzt der „gute“ oder der „böse“ Madox war. Er hatte es aber auch alles andere als leicht in seiner Vergangenheit, sein Onkel hat das aus ihm gemacht, das er heute ist: Ein Killer. Aber auch Madox gegenüber habe ich nicht wirklich Sympathie empfunden.

Sein Onkel ist ein Mafioso wie wir ihn kennen und hassen gelernt haben. Ich hätte ihn echt umbringen können. Wie kann man nur so eiskalt und herzlos sein, nur um seine Ziele zu erreichen.

Cold Princess Zitate2

Schreibstil

„Cold Princess“ war mein erstes Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Daher hatte ich noch keine Vergleichsmöglichkeiten und so erstmal keine großen Erwartungen. Aber dies wird auf jeden Fall nicht das letzte Buch sein, das ich von ihr lese.

Der Schreibstil gefällt mir wirklich gut. Sehr flüssig und klar. Vanessa Sangue hat die Gabe einen so mit in die Geschichte zu nehmen, das man denkt man wäre mitten im Geschehen. Sehr detailreich beschreibt sie das Leben in der Mafia, wodurch wir einen Einblick hinter die Kulissen bekommen.

Auch fand ich die verschiedenen Sichtwechsel der Protagonisten wirklich interessant. So kennen wir nicht nur Saphiras Seite der Geschichte, sondern auch die von Madox und Guiseppe. Was ich daran so toll finde, ist, dass wir aus nächster Nähe erfahren was die Bösen, Saphiras Feinde als nächstes planen.

Ende

Das Ende war wirklich krass, anders kann ich das gar nicht sagen. Und wie ich schon erwartet habe endet dieses Buch offen. Aber was ist das bitte für ein Ende?! Ich war regelrecht geschockt und habe die weiteren Seiten gesucht, die natürlich nicht da waren. Vanessa wie konntest du nur so ein Ende schreiben?! Es endet einfach mit einer Wendung, mit der ich so niemals gerechnet hätte. So sind wir Leser natürlich in freudiger Erwartung auf Teil 2 der Cosa Nostra Reihe und ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten.

Cold Princess Zitate5

Fazit

Dieses Buch war wirklich spannend, gleichzeitig aber auch erotisch und düster. Der Auftakt dieser Reihe ist Vanessa Sangue wirklich gelungen. Sehr actionreich und detailliert, beschreibt sie das Leben in einer Mafiafamilie. Die Bürden und die Gefahren, die sie mit sich bringen.

Ich war wirklich total „geplettet“ von dieser Geschichte. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Mein einziger Kritikpunkt zu „Cold Princess“, weshalb ich dem Buch keine 5 Sterne gebe. Die Protagonisten waren mir einfach zu kühl. Zu distanziert. Klar ist das in dieser Branche in der die beiden arbeiten ein Muss, keine Gefühle zu zeigen. Aber das ziehte sich einfach durch die ganze Geschichte. Irgendwann war es einfach nur noch nervig. Auch fand ich die Sex Szenen irgendwann nur noch langweilig, ständige Wiederholungen. Auch dass es bei Saphira und Madox noch so zur Sache geht, hat mich nicht gewundert, und so ein klein wenig Schmerz ist ja auch nicht verkehrt, aber ein Messer?! Das war dann doch to much.

Wie zuvor schon erwähnt ist dieses Buch kein gewöhnlicher 0815 Erotik – Roman, in der man meist die Geschichte schon voraussehen kann. Es gibt zwar die eine oder andere „Intime- Szene“ aber es ist auch voll von Spannung. Denn Saphira als auch Madox haben ein Päckchen mit sich zu tragen. Die Thematik Mafia wird sehr detailreich beschrieben. Auch finden wir die eine oder andere Leiche. Das Genre Thriller/Krimi ist damit also auch gedeckt. Ebenfalls kommen sich Saphira und Madox näher und das nicht nur körperlich, weshalb dieses Buch auch ein Liebesroman ist. Wie ihr seht ist „Cold Princess“ wirklich sehr vielschichtig.

Ich bin schon sehr gespannt wie es im zweiten Teil „Fire Queen“ weitergeht, Dieser erscheint am 27.07.

Cold Princess Zitate1

Bewertung:

4 Sterne

Ebenfalls ist meine Rezension zu Cold Princess von Vanessa Sangue auch auf Lovelybooks, Amazon und Wasliestdu. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch und euren Vätern einen wunderschönen Vatertag ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

Advertisements

2 Gedanken zu „Rezension „Cold Princess““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s