Rezension „Deathline – Ewig Dein“

img_20180701_100235.jpg

Buchtitel: Deathline – Ewig Dein
– Band 1 der Deathline Reihe –
Autorin: Janet Clark
Genres: Fantasy, Liebesgeschichte
Verlag: cbj Verlag
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Seiten: 400
Formate: Hardcover 16,99 €, Taschenbuch 9,99 €, E-Book 13,99
Amazon / Randomhouse

Über die Autorin

Ewig Dein 2
Quelle: Loewe Verlag

Janet Clark arbeitete nach ihrem Studium als wissenschaftliche Assistentin, Universitätsdozentin und Marketingchefin in Belgien, England und Deutschland. Nach einer erfolgreichen Karriere im Wirtschaftsbereich, startete sie 2010 noch einmal von Null: als Autorin.

2011 wurde ihr erster Roman veröffentlicht. Seitdem erschienen 4 weitere Romane und eine vierteilige Serie. Neben dem Schreiben setzt sich Janet Clark als Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V. für die Rechte von Autorinnen ein

Inhalt

Deathline - Ewig dein von Janet Clark
Quelle: Randomhouse

Wie jedes Jahr wollte Josephine die Sommerferien damit verbringen, auf der Pferderanch ihrer Familie zu arbeiten. Und ihren Vater und Bruder unterstützen. Aber dieses Jahr ist etwas anders, ihre Mutter ist nicht mehr da. Sie ist letztes Jahr bei einem Unfall ums Leben gekommen. Schon darum würde es ein anderer Sommer sein. Aber auch das Schicksal hatte andere Pläne für Josephine. Denn plötzlich wird die Pferderanch ein Ort voller mysteriöser Ereignisse.

Und Ray tritt in ihr Leben, ein Greeny. Ihr Vater war überhaupt nicht begeistert, dass Ray von nun an auch auf der Ranch arbeiten würde. Lag es daran, dass ihr Vater ein Greeny für den Tod seiner Frau verantwortlich macht oder was hatte er gegen Ray.

Josephine war hin und weg, ahnte aber bis dahin nicht, das dieser Sommer weniger entspannt werden würde, wie sie vielleicht glaubte. Denn bis dahin wusste sie nichts von seinem Geheimnis.

Ein Lauf gegen die Zeit, um Leben und Tod.

Meine Meinung

Ewig Dein Zitat 1

Als ich den Klappentext das erste Mal gelesen habe, war ich sofort interessiert und nach der Leseprobe des Buches musste ich dieses Buch einfach lesen. Von Janet Clark hatte ich zuvor leider noch nichts gehört und daher noch nichts von ihr gelesen. weshalb ich sehr gespannt war.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Bloggerportal und den cbj Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Cover

Vor allem das Cover hat mich angesprochen, es ist einem sofort ins Auge gefallen, ein schöner Blickfang mit den Schmetterlingen und Ästen. Auch das Glitzer mit dem „Ewig Dein“ geschrieben wurde, ist ein Eye Catcher. Schon alleine deswegen, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen.

Geschichte

Die Geschichte hat mich unglaublich gefesselt und ich musste noch Tage nach dem Beenden des Buches über die Geschichte von Josephine und Ray nachdenken.

Als Josephine das erste Mal auf Ray traf, wusste ich, dass es zwischen den beiden eine spezielle Verbindung gibt. Ich habe so mit den beiden mitgefiebert, das aus Ihnen was werden würde. Da waren mir aber auch noch nicht, die Schwierigen Umstände klar.

So viele Hochs und Tiefs. So viele emotionale Momente. So viele Ereignisse. So viele Gefühle. Ich war einfach so fertig.

Protagonisten

Josephine ist mit ihren jungen Jahren, so ein starker Mensch. Sie hat ihre Mutter verloren und trotz allem versucht sie stark zu sein. Stark zu sein für Ihre Familie. Das sagt einiges über Sie aus. Sie ist immer für andere da und versucht zu helfen wo sie nur kann. Ein junges Mädchen, das sich jeder als beste Freundin wünschen würde. Eine Tochter die jede Mutter gerne hätte.

Ray ist einfach so geheimnisvoll und undurchschaubar. Am Anfang wusste ich noch nicht genau, was ich von ihm halten soll. Wer er wirklich war und was dahinter steckte, wurde mir erst im Nachhinein klar. In seine grünen Augen hätte ich mich sofort verlieren können, ich kann verstehen was Josephine an ihn findet und was es für Auswirkungen auf sie hat. Ray gehört dem Yowama – Stamm an, die Yowama sind ein eigenes Volk und leben seit Uhrzeiten rund um Angels Keep.

Ewig Dein Zitat 3

Josephines beste Freunde, Gabriel und Dana wünscht sich jeder gerne. Zusammen würden sie durchs Feuer gehen. Sie sind immer für einander da und unterstützen sich gegenseitig. Eine bessere und innigere Freundschaft gibt es nicht.

Es gibt so viele Menschen in diesem Buch die erwähnt werden müssen, aber wenn ich alle aufzählen und über sie erzählen würde, würde die Rezension ziemlich lang werden. Aber einige Namen muss ich einfach noch nennen, weil sie für mich ziemlich wichtig sind. Sam – der Tätowierer, Tia – Rays Mutter, Seal – ein Yowama, Mae – Seals Mutter. Wundervolle Menschen.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich von der erste Seiten an überzeugt. Man ist eher über die Seiten hinweg geflogen. Er war flüssig und klar geschrieben, sodass ich mich gut in die Charaktere und ihre Handlungen und Gefühle hineinversetzen konnte.

Die Autorin beschreibt sehr detailreich die Umgebung in der sich die Protagonisten befinden, das ich es mir wirklich bildlich vorstellen konnte. Als würde ich mitten im Wald stehen.

Ende

Das Ende des Buches hat mich so mitgenommen, aber gleichzeitig auch verwirrt. Ich hatte Tränen in den Augen und wollte gar nicht dass die Geschichte hier endet. Der Satz: Siowa Cha maquawama (Die Toten wachen über uns) verbinde ich mit jeder einzelnen Seite in diesem Buch. Denn es ist nicht nur reines Gerede, es spricht die Wahrheit.

Fazit

Das Buch konnte mich von Anfang an fesseln. Es hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Die Geschichte war einfach so berührend und emotional, aber auch so spannend. Man wollte unbedingt wissen wie die Geschichte weiter geht.

Ein Buch das ich jedem empfehlen würde. Ein Liebes- und Fantasy – Roman für alle Geschmäcker. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil der Jugendbuch Reihe.

Ewig Dein Zitat 2

Bewertung:

hrgcjbregerilghelir

Ebenfalls ist meine Rezension zu Deathline – Ewig Dein von Janet Clark auch auf Lovelybooks, Wasliestdu und Amazon. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag

Eure

cropped-mnjkhh.png

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rezension „Deathline – Ewig Dein““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s