Rezension „Deathline – Ewig Wir“

img_20180624_173516_048-e1530432876978.jpg

Buchtitel: Deathline – Ewig Dein
– Band 2 der Deathline Reihe –
Autorin: Janet Clark
Genres: Fantasy, Liebesgeschichte
Verlag: cbj Verlag
Erscheinungsdatum: 10.04.2018
Seiten: 400
Formate: Hardcover 17,00 €, Taschenbuch 9,99 €, E-Book 13,99
Amazon / Randomhouse

Wer sich für meine Rezension zu dem ersten Teil „Deathline – Ewig Dein“ interessiert, kann hier gerne vorbei schauen. ❤

Über die Autorin

Ewig Dein 2
Quelle: Loewe Verlag

Janet Clark arbeitete nach ihrem Studium als wissenschaftliche Assistentin, Universitätsdozentin und Marketingchefin in Belgien, England und Deutschland. Nach einer erfolgreichen Karriere im Wirtschaftsbereich, startete sie 2010 noch einmal von Null: als Autorin.

2011 wurde ihr erster Roman veröffentlicht. Seitdem erschienen 4 weitere Romane und eine vierteilige Serie. Neben dem Schreiben setzt sich Janet Clark als Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V. für die Rechte von Autorinnen ein

Inhalt

Ewig Wir
Quelle: Lovelybooks

Nachdem Ray über die Deathline gegangen ist, hat sich für Josie alles verändert. Sie kann nicht glauben das er nun wirklich weg sein soll. Das ihre Liebe bestehen soll auch wenn er jetzt weg ist.

Auch in Angels Keep läuft es noch drunter und drüber. Die mysteriösen Ereignisse sind immer noch präsent. Die Schatten sind immer noch da. Plötzlich wird die Stadt ewaquiert und alle sollen sie verlassen. Josie merkt sofort das das, nicht nach rechten Dingen zugehen kann. Irgendwas passiert. Etwas das allesverändern wird.

Sie versucht zu Ray Kontakt aufzunehmen, denn nur Sie können jetzt noch die Stadt und das Yowama Volk retten. Sollte es ihr nicht gelingen ist nicht nur die Stadt dem Untergang geweiht, sondern auch ihre Liebe zu Ray.

Meine Meinung

Ewig Wir Zitat3

Nachdem mir der erste Teil „Ewig Dein“ schon so gut gefallen hat, konnte ich es kaum erwarten die Geschichte endlich weiterzulesen. Ich habe mich wahnsinnig auf sie gefreut.

An dieser Stelle ein Dankeschön an das Bloggerportal und den cbj Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Geschichte

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an sofort wieder in seinen Bann gezogen, als hätte ich sie nie verlassen. Ich konnte immer noch nicht glauben das Ray wirklich weg ist, klar hatte er gesagt das sie für immer verbunden seien, ich konnte mir das nur nie wirklich vorstellen.

In Angels Keep sind die Zustände alles andere als gewöhnlich. Die Schatten sind immer noch da und Josie hat keine Ahnung wie sie ihre Stadt retten kann. Dann verschwinden noch mehr der Yowama und Josie braucht unbedingt Rays Hilfe. Ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ewig Wir Zitat1

Dann taucht auch noch dieser Gast auf, der sich als FBI Agent entpuppt. Er möchte die ungewöhnlichen Ereignisse in Angels Keep aufklären und setzt alles daran die Wahrheit zu erfahren. Josie und ihre Freunde sind hin und hergerissen ob sie ihm vertrauen können. Aber damit würden sie das größte Geheimnis der Yowama verraten.

Spannend geht die Geschichte rund um Angels Keep weiter.

Protagonisten

Josie ist eine so herzvolle und starke Protagonistin, wenn Probleme auftauchen rennt sie nicht weg, sie versucht alles daran zu setzen das Problem zu lösen. Sie kämpft gegen die Schatten in Angels Keep. Nimmt die Verantwortung auf sich. Sie möchte alle retten. Das sagt meiner Meinung viel über Ihren Charakter aus. Zumal sie noch wirklich jung ist und andere in Ihrem Alter hätten sich auf jeden Fall anders verhalten. Aber nicht Josie, deshalb finde ich sie auch so symphatisch.

Ray spielt auch hier eine wichtige Rolle, er ist Josies Anker. Ist für sie da und hilft ihr wo er nur kann. Ich habe ihn wirklich so in mein Herz geschlossen, auch wenn er immer noch sehr verschlossen und geheimnisvoll ist. Aber ich finde gerade das macht ihn widderum symphatisch. Man spürt wie sehr er Josie liebt und alles für sie tun würde.

Ohne Josies Freunde und ihren Bruder hätte sie das alles aber niemals geschafft. Sie halten zusammen und sind füreinander da.

Ewig Wir Zitat4

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir wie schon im ersten Teil sehr gut gefallen, durch den klaren, lockeren und flüssigen Schreibstil kann man der Geschichte wirklich gut folgen und es macht Spaß das Buch zu lesen.

Die Autorin beschreibt auch hier sehr detailreich die Umgebung in der sich die Protagonisten befinden, Ebenfalls konnte man sich so in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten hineinversetzen und fühlte sich auf eine spezielle Weise mit Ihnen verbunden.

Ende

Das Ende war so aufregend, omg, ich dachte so nein, niemals, das passiert doch jetzt nicht wirklich. So eine Achterbahnfahrt meiner Gefühle. Unglaublich. Mit so einem Ende hätte ich auf jeden Fall nie gerechnet.

Fazit

Das Buch hat mir so gut gefallen. So viel Spannung. So emotional und bewegend. So mitreißend und mitfiebernd.

Von der ersten Seite an, hat mich die Geschichte überzeugt und gefesselt. Als wäre ich zusammen mit Josephine und ihren Freunden, um ihnen zu helfen das Yowama-Volk zu retten.

So viele Wendungen und Momente mit denen ich so nie gerechnet hätte, Personen von denen ich nie erwartet hätte, wer sie wirklich sind. Absolut überzeugt.

Ein wirklich tolles Ende einer Reihe. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

Ewig Wir Zitat2

Bewertung:

hrgcjbregerilghelir

Ebenfalls ist meine Rezension zu Deathline – Ewig Wir von Janet Clark auch auf Lovelybooks, Wasliestdu und Amazon. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s