Rezension „Fire Queen“

img_20180808_141635_869.jpg

Buchtitel: Fire Queen
– Teil 2 der Cosa Nostra Reihe –
Autor: Vanessa Sangue
Genre: New Adult
Verlag: Bastei Lübbe/LYX
Erscheinungsdatum: 27.07.2018
Seiten: 320
Formate: Paperback 12,90 €, E-Book 9,99 €
Amazon / Luebbe LYX

Wer sich für meine Rezension zu dem ersten Teil „Cold Princess“ interessiert, kann hier gerne vorbei schauen. ❤

Über die Autorin

Cold Princess2
Quelle: Vanessa Sangue

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt.

Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen.

Inhalt

Buch4
Quelle: Bastei Lübbe

Saphira ist am Boden, verletzt und rachsüchtig. Ihr Vertrauen wurde missbraucht, aber das lässt die gefürchtete Capo der Cosa Nostra nicht auf sich sitzen. Sie wird Madox zerstören. Nun ist Madox, der neue Anführer der Vargas und somit ihr größter Feind.

Bis dahin war Saphira nicht klar, das sich ihr meistgefürchteter Feind in den eigenen Reihen befindet. Sie steckte in größerer Gefahr als sie glaubte. Nicht nur ihr Ruf und ihre Stellung standen auf dem Spiel. Ihr Leben und das all anderer.

Meine Meinung

fire zitat1

Ich habe mich schon wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, denn nach dem Ende von Teil 1 musste ich einfach wissen wie die Geschichte weitergeht und endet.

An dieser Stelle ein Dankeschön an die Lesejury und den LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Ebenfalls ein Danke für die tolle Leserunde.

Cover & Titel

Auch hier gefiel mir das Cover wirklich gut, ein Wiedererkennungswert zum ersten Band. Die Farben finde ich sehr passend und auch der Titel passt hier wieder wie „die Faust aufs Auge.“

Geschichte

Teil 2 der Geschichte schließt nahtlos an Teil 1 an, als hätte man die Geschichte nie verlassen. Spannend geht es sofort weiter, denn die Kugel trifft Saphira. Sie überlebt. Was ich mir ebenfalls schon denken konnte. Sie plant ihre Rache, Madox zu zerstören, ihn aus dem Weg zu räumen, ein für alle Mal. Und wenn ich schon dachte, dass das der Höhepunkt wäre, da habe ich mich wirklich getäuscht.

Es passiert etwas womit ich nie gerechnet hätte. Menschen von denen du dachtest, du kennst sie und könntest ihnen vertrauen, verraten und hintergehen dich. Wendungen und Momente die alles verändern sollten.

Protagonisten

Die Protagonisten haben hier noch einmal eine wirkliche Wandlung durchlebt. Während ich Madox im ersten Band nicht so wirklich mochte und eher zwiespaltige Gefühle für ihn hatte, habe ich ihn hier einfach nur in mein Herz geschlossen. Diese Kombination aus gefühlvoll und dominant hat es mir wirklich angetan.

Saphira ist im ersten Band noch sehr zurückhaltend was ihre Gefühle angeht, aber hier taut sie wesentlich mehr auf. Wir erfahren wie es ihr wirklich geht, was sie denkt und fühlt. Das machte sie einfach menschlich. Man hat nicht nur diese kühle Person gesehen, die sie alle zeigen will. Da ist bei mir das erste Mal wirkliche Sympathie aufgekommen.

fire zitat4

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir wie schon in „Cold Princess“ auch hier sehr gut gefallen. Sehr detailreich beschreibt sie auch hier die Handlungen und Gedanken der Protagonisten. Ebenfalls waren die Sexszenen dadurch sehr detailliert beschrieben, das ich manchmal echt schlucken musste und mir dachte man ist das Hardcore. Aber da wir das schon im Vorband gewöhnt waren, hat es mich hier nicht wirklich gestört. Allgemein finde ich würde dieser „Blümchensex“ gar nicht in diese Welt der Mafia und damit in diese Geschichte reinpassen.

Vanessa Sangue schafft es einfach den Leser in eine so bildliche Atmosphäre zu katapultieren, dass man es sich wirklich direkt vor Augen vorstellen konnte.

Auch hier gab es wieder verschiedene Perspektiven. Aus der Sicht von Saphira, Madox und Rabia. So hat man wieder einen viel besseren Einblick in das Geschehen bekommen. Auch gefällt mir sowas viel besser als wäre das Buch nur aus Saphiras Sicht geschrieben.

Ende

Das Ende war einfach so… wie kann man das ausdrücken ohne etwas vom Inhalt zu verraten. Ich fand das Ende war so schön. So romantisch. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ich dachte mir so nein das passiert doch nicht wirklich, das macht er doch nicht. Aber auch etwas unrealistisch, nach allem was vorgefallen war. Vielleicht aber auch gerade deshalb.

Fazit

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. So viel Spannung. Ebenfalls aber auch emotional und berührend. Düster und erotisch. Und voll von Intrigen. Die Geschichte hat mich so gefesselt das ich nur so über die Seiten geflogen bin.

Aber auch hier ein paar Kritikpunkte. Mir fehlte in diesem Teil einfach die elektrisierende Spannung zwischen Madox und Saphira. Das fand ich im ersten Teil wirklich toll, dieses ganze hin und her. Dieses Mal fand ich es auch etwas zu wenig mit den intimen Momenten zwischen den beiden, inklusive den Sexszenen. Klar gab es welche aber irgendwie nicht so viele wie eigentlich gedacht. Im Fokus der Geschichte sind auch nicht die beiden, sondern der Verrat der bevorsteht. Einerseits war das wiederrum total spannend, aber einfach zu wenig von Saphiras und Madox Geschichte.

Insgesamt war aber das Buch wie gesagt wirklich toll. So viele Hochs und Tiefs und Wendungen mit denen ich so nie gerechnet hätte. Ich kann euch das Buch nur empfehlen.

fire zitat3

Bewertung:

4 Sterne

Ebenfalls ist meine Rezension zu Fire Queen von Vanessa Sangue auch auf Lovelybooks und Wasliestdu. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag. ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s