Rezension „Tell me three things“

20181020_083530

Buchtitel: Tell me three things
Autor:  Julie Buxmann
Genre: Jugendbuch
Verlag: Bastei Lübbe / One
Erscheinungsdatum: 29.06.2018
Seiten: 396
Formate: Paperback 10,00 €, E-Book 8,99 €
Amazon / Bastei Lübbe

Über die Autorin

Tell me three things2
Quelle: Bastei Lübbe

Julie Buxbaum, geb. 1977 in Rockland County, New York, studierte u.a. an der Harvard Law School und arbeitete zwei Jahre als Anwältin in einer großen New Yorker Kanzlei, bevor es sie in die Sonne nach Los Angeles zog. Dort hing sie die Juristerei an den Nagel und fing an zu schreiben. Ihr Debütroman wurde in 25 Sprachen übersetzt. Absender: Glück ist ihr erstes Jugendbuch, zu dem sie eine anonyme E-Mail einst inspirierte. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und einem unsterblichen Goldfisch in Los Angeles.

Inhalt

Tell me three things
Quelle: Bastei Lübbe

Jessie muss neuanfangen, in einer ganz neuen Stadt ohne jemanden zu kennen. An ihrem ersten Tag an der neuen High-School geht alles schief, was schieflaufen könnte. Dann bekommt sie eine unbekannte E-Mail mit Tipps den Schulalltag zu meistern. Sie beschließt den Tipps Folge zu leisten, auch wenn sie denjenigen gar nicht kennt.

Sie schreiben immer mehr und intensiver und Jessie fängt an sich in den Unbekannten zu verlieben, nur wer steckt eigentlich hinter den mysteriösen Nachrichten.

Meine Meinung

Tell me three things zitat2

Als ich den Titel des Buches zum allerersten Mal gelesen habe, musste ich einfach den Klappentext dazu lesen. Und der hat mich einfach so überzeugt das ich das Buch bei Bastei Lübbe/ One anfragen musste.

Als ich dann das Glück hatte, dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt zu bekommen, habe ich mich wahnsinnig gefreut, danke an dieser Stelle dafür.

Geschichte

Die Idee hat mir wirklich total gut gefallen. Ein dir Unbekannter Mensch schickt dir eine Nachricht mit Tipps und Tricks wie du die neue Schule überstehst. Mit wem man sich anfreunden kann und wem man besser aus dem Weg gehen sollte. Schnell wird es aber ernster zwischen den beiden und Jessie möchte unbedingt herausfinden wer sich hinter SN verbirgt. Er möchte aber lieber nur weiter mit ihr schreiben.

Eine Geschichte die mich wirklich überzeugen konnte. Auch wenn es eher ein Jugendbuch ist, da Jessie die Hauptprotagonisten erst 16 Jahre alt ist und auch eher die pubertären Probleme hat, habe ich es wirklich genossen dieses Buch zu lesen. Daher ist es meiner Meinung nach auch für ältere Leser geeignet.

Protagonisten

Jessie ist so ein starker Charakter, ich fand sie von Anfang an so sympathisch. Einfach total authentisch. Sie hat schon so viel im Leben durchmachen müssen, aber sie zeigt das man nicht aufgibt, sondern immer weitermacht, denn irgendwann wird es besser. Jessie ist jemand den ich selber gerne als Freundin hätte.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mich wirklich begeistert. Die Autorin schreibt so leicht und emotional gleichzeitig aber auch humorvoll und spannend. So fiel einem das weglegen des Buches wirklich schwer. Das Buch wird aus der Sicht von Jessie geschrieben, ihre Gedanken und Gefühle werden so anschaulich und real dargestellt, dass man sich wirklich gut in sie hineinversetzen konnte.

Auch gefielen mir die Chat-Nachrichten zwischen den Unbekannten der sich SN nennt und Jessie oder auch mit ihren Freunden, das hat noch einmal Abwechslung in die Geschichte gebracht und war noch einmal ein schöner Einblick in das Leben der Protagonisten.

Ende

Ich kann nicht sagen das mich das Ende überrascht hat, da ich schon eine Vermutung hatte, wer sich hinter den Unbekannten Nachrichten an Jessie verbirgt. Aber ich habe wahnsinnig mit Jessie mitgefiebert und mitgehofft, dass er es wirklich ist. So ein schönes Ende, einfach perfekt.

Fazit

Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Von der ersten Seite an, hat es mich so in seinen Bann ziehen können. So spannend, immer passierte etwas und neue Protagonisten tauchten auf die SN sein könnten und man fiebert total mit, wer es denn am Ende wirklich ist. Gleichzeitig war die Geschichte aber total berührend, emotional und humorvoll. Von allem etwas.

Ein Buch mit so vielen Wendungen und überraschenden Momenten. Wirklich ein tolles Jugendbuch, das ich nur weiterempfehlen kann.

Tell me three things zitat1

Bewertung:

hrgcjbregerilghelir

Ebenfalls ist meine Rezension zu Tell me three things auch auf Lovelybooks, Amazon und Wasliestdu. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch einen angenehmen Sonntag. ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s