Rezension „Bereit zu fliegen“

IMG-20181215-WA0024

Buchtitel: Bereit zu fliegen
Autor: Nina Miller
Genre: New Adult
Verlag: BoD (Books on Demand)
Erscheinungsdatum: 28.09.2018
Seiten: 328
Formate: Taschenbuch 11,90 €, E-Book 0,99 €
Amazon / BoD

Über die Autorin

Nina miller 1
Quelle: Amazon

Nina Miller wurde Anfang der 90er Jahre im Ruhrgebiet geboren, aufgewachsen ist sie zwischen Furbys, Game Boy und den Spice Girls. Im Ruhrgebiet wohnt sie immer noch und die Spice Girls liebt sie bis heute. Außerdem mag sie Käsekuchen, England, alte Gefängnisse und ist ein echter Film- und Serienjunkie.

Gelesen hat Nina schon immer gerne, mit dem Schreiben angefangen hat sie allerdings erst während ihrer Masterarbeit. Seitdem geht sie nie ohne Notizbuch aus dem Haus … wobei sie Ideen auch schon mal auf Servietten festhält.„Bereit zu fliegen“ ist Ninas Debütroman.

Inhalt

Nina Miller 2
Quelle: Amazon

Leona könnte sich kein besseres Leben wünschen. Einen spannenden Job, einen tollen Verlobten – Geschäftsmann, tough, gutaussehend, wohlhabend. Perfekt könnte man meinen, nur hinter der Fassade fängt es aber langsam an zu bröckeln. Und als dann auch noch Lucas in ihrem Leben auftaucht, muss sie sich fragen was sie wirklich will.

Meine Meinung

Bereit zu fliegen zitat1

Als ich den Klappentext des Buches das aller erste Mal gelesen habe, wusste ich, ich muss dieses Buch unbedingt haben. Da ich zuvor noch nichts von der Autorin gelesen habe, waren meine Erwartungen auch nicht wirklich hoch. Aber mit so einem Buch habe ich dann wirklich nicht gerechnet.

Ich danke Lovelybooks und Nina Miller für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars als E-Book und die damit zusammenhängende Leserunde. Das hat mir wirklich viel Spaß gemacht.

Cover & Titel

Das Cover ist mir optisch sowie farblich sofort aufgefallen. Meiner Meinung nach passt es wirklich sehr gut zum Buch und zum Titel. Auch sagt der Titel einfach so viel mehr aus, als es zunächst scheint.

Geschichte

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an, sofort gepackt. Sie war so fesselnd das ich kaum aufhören konnte zu lesen. Da ich das Buch aber in einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen habe, gab es auch Leseabschnitte, ihr könnt euch ja vorstellen wie schwer es mir dann viel, diese auch einzuhalten.

Auf den ersten Seiten schien es als würde Leona die perfekte Beziehung mit Tyler führen. Nach ein paar Jahren macht er ihr einen Heiratsantrag und Familienpläne haben sie auch schon. Aber umso tiefer wir in die Geschichte eintauchen, umso mehr lernen wir auch Tyler kennen. Dann taucht plötzlich auch noch Lucas auf und bringt alles durcheinander. Und Leona muss sich überlegen was sie wirklich will. Man hat so mit der Protagonistin mitgefiebert, dass sie endlich ihr Glück findet und die Augen aufmacht was wirklich vor ihr liegt.

Dieses Buch greift wirklich wichtige Themen auf, die uns alle betreffen, aber einfach noch zu wenig behandelt werden. Was Drogen und Alkohol mit einem anstellen können und wie schnell man sich darin verlieren kann. Wie häusliche Gewalt langsam zum

Alltag gehört. Dabei beschönigt die Autorin auch keineswegs die Situation, sie zeigt uns die knallharte Realität auf und genau das finde ich wirklich gut. Es sollte einfach viel mehr über so was geschrieben und sich damit befasst werden.

Protagonisten

Leona ist meiner Meinung nach etwas zu gutgläubig und teilweise wirklich sehr naiv. Nach allem was schon vorgefallen ist, hofft sie immer noch das sich alles zum Guten wendet und Tyler sich ändert. Ich konnte ihre Situation teilweise wirklich nachvollziehen und hätte wohl selber so gehandelt aber manchmal konnte ich wirklich nur den Kopf schütteln.

Tyler wirkte zunächst wie ein Lottogewinn, ein Traummann. Erfolgreicher Geschäftsmann seiner eigenen Firma, gut gebaut, einfach perfekt. Aber der Schein trügt. Durch das viele Arbeiten gewinnt mehr und mehr der Alkohol und die Drogen die Oberhand. Vor allem wenn sich Tyler mit Drogen vollgepumpt hat, wird er zu einem komplett anderen Menschen. Schnell aggressiv, eifersüchtig und neigt zur Gewalt.

Lucas war mir zunächst nicht geheuer, ich fand seine Art ziemlich nervig und verwirrend. Aber im Laufe der Geschichte lernen wir ihn besser kennen und ich kann nur sagen, dass er mich wirklich positiv überrascht hat. Ein sehr sympathischer Protagonist.

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Nina Miller schreibt sehr flüssig und klar, dass man wirklich schnell in die Geschichte reingefunden hat. Ebenfalls sehr detailreich und auch die Protagonisten wirklich gut dargestellt, dass man sich gut in sie hineinversetzen konnte.

Fazit

Eine wirklich schöne und berührende Geschichte, mit der ich mitfiebern, mitlachen und einfach mitfühlen konnte. Aber auch eine tiefbewegende Geschichte, die mich so viel mehr mitgenommen hat, als ich mir eingestehen mag. Denn das Buch zeigt wie es in manchen Beziehungen wirklich aussieht, offenbart die Wahrheit hinter der Fassade einem scheinbaren perfekten Leben.

Die Autorin hat es geschafft mich sprachlos zurückzulassen, noch Wochen nach dem Lesen des Buches, denke ich über die Geschichte nach, wie es hätte ganz anders ablaufen können, als es letztendlich geschehen ist. Denn ich sag mal so ohne Spoilern zu wollen, nicht alle haben das Glück noch die „Kurve“ zu kriegen, bis es letztendlich zu spät ist.

Mich hat das Buch auf jeden Fall überzeugt und ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen. Emotional, packend, bewegend und absolut realitätsnah. Eine Geschichte mit so viel mehr, als ich zunächst annahm.

Bewertung:

hrgcjbregerilghelir

Ebenfalls ist meine Rezension zu Bereit zu fliegen auch auf Lovelybooks, Amazon und Wasliestdu. Auch da könnt ihr gerne vorbei schauen, würde ich mich sehr drüber freuen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag ❤

Eure

cropped-mnjkhh.png

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s